Gremienwahlen ’17

„Weniger Lernplätze, mehr Büros für Lehrende!“

„Der Semesterbeitrag wird 50€ teurer!“

„Mit eurem Geld machen wir erstmal Urlaub!“

 

Klingt nach einem schlechten Scherz, oder!?

Natürlich sind diese Aussagen nicht in Planung. Aber stellt euch vor, dass die Studentischen Gremien nicht besetzt sind oder nur sehr wenige sich in das jeweilige Gremium wählen lassen. Was wäre dann? Ihr entscheidet nicht mehr selbst, sondern lasst für euch entscheiden. Deswegen ist es umso wichtiger, dass ihr eure Interessen und eure Ideen der Hochschule mitteilt und gemeinsam mit Dekan und co. über Anschaffungen und Veränderungen diskutieren könnt.

Nun stehen auch 2017 wieder einmal die Gremienwahlen vor der Tür!… Klick hier zum weiterlesen!

Der Studi-Flohmarkt geht in die zweite Runde!

Am 08.07.2017 veranstalten wir im Rahmen der Veranstaltung „Hofflohmärkte im Kreuzviertel“ in der Zeit von 10-17 Uhr den AStA Studi-Flohmarkt wieder im Innenhof des Fh-Standorts Sonnenstraße 96.

Die Teilnahme ist natürlich wieder kostenfrei für Studierende der Fachhochschule Dortmund.
Lediglich ein Pfand in höhe von 20€ ist innerhalb von zwei Tagen nach erfolgreicher Anmeldung im Copyshop an
der Sonnenstraße zu hinterlegen (wenn nicht, geht der Platz an jemand anderen). Das Pfand erhaltet ihr selbstverständlich
am Veranstaltungstag zurück.

Wenn ihr einen Stand machen möchtet, dann meldet euch schnellstmöglich per Email mit eurem Namen und
gültiger Studienbescheinigung (wichtig, sonst gibt es keinen Platz!) unter timon.herrman@asta.fh-dortmund.de an.… Klick hier zum weiterlesen!

Vorträge zu Geschlecht und Rechtsextremismus

Der AStA veranstaltet in Kooperation mit dem Forschungsnetzwerk für Frauen und Rechtsextremismus und dem Gleichstellungsbüro der FH Dortmund im Juni und Juli Vorträge zu Geschlecht und Rechtsextremismus.  Beide Vorträge finden in der Sonnenstraße 96 im Raum F212 (neuer Senatssaal) statt. Der Eintritt ist frei.

12.6. / 18.00Uhr:

Heimatliebe ist nicht nur Männersache“ – Ideologie, Aktionismus und Geschlechterbilder der „Identitären“
Vortrag und Diskussion mit Judith Goetz

In ihren aufmerksamkeiterregenden Aktionen greifen die rechtsextremen „Identitären“ nicht selten auch geschlechterpolitische Themen auf. So entrollten sie im Novenber 2016 beispielsweise auf dem Balkon der Bundesgeschäftsstelle der Grünen in Berlin ein Transparent mit der Aufschrift „Ihr habt unsere Frauen längst vergessen“, darüber das Wort „Frauenrechte“ durchgestrichen, „Multikulti und Masseneinwanderung“ jedoch markiert.… Klick hier zum weiterlesen!

»Festival Contre Le Racisme«

Das »Festival Contre Le Racisme« findet seit vielen Jahren regelmäßig an Universitäten und Fachhochschulen statt. Das Festival will in erster Linie auf Rassismus, Antisemitismus und Sexismus an Hochschulen und in der Gesamtgesellschaft aufmerksam machen. In diesem Jahr steht das Festival unter dem Motto „Identität“ und der AStA FH Dortmund veranstalt hierzu vom 29.05 bis zum 02.06.2017 eine Aktionswoche rund um das Thema.

Klick hier zum weiterlesen!